Slide background
© Daniel Zangerl
Slide background
© Daniel Zangerl
Slide background

(c) Daniel Zangerl

Anfragen & Online Buchen

Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder

Winterurlaub im Pitztal

Pitztal Gletscher Cafe
wildspitze pitztal
langlaufen im Pitztal
Winterurlaub im Pitztal

Auch im Winter sind Sie im Pitztal bestens aufgehoben: ob aktiv oder gemütlich – das Pitztal bietet Ihnen Erholung und sportliche Aktivität auf höchstem Niveau!

Schneegarantie im Pitztal!

Skifahren von September bis Mai. Das unglaubliche Panorama, das von der Zugspitze über die Allgäuer Alpen und die Silvretta-Gruppe bis zum Rosengarten, den Ötztaler und Stubaier Alpen
reicht. Wer auf dem Pitztaler Gletscher, dem höchsten Skigebiet Österreichs, unterwegs ist, genießt das beste Panorama im trendigen Café 3440 und der Aussichtsplattform dahinter. Und kommt in der Gondel vielleicht sogar mit internationalen Ski-Stars ins Gespräch. Allerdings nur im Herbst, bevor der Ski-Zirkus beginnt. Wenn die Top Athleten abziehen, gehört der Pitztaler Gletscher den Urlaubern.

Durch die optimale Höhenlage garantieren die drei Pitztaler Skigebiete Pitztaler Gletscher (3.440m), Rifflsee (2880m) und Hochzeiger (2.450m) beste Pistenverhältnisse für Ihren Skiurlaub in Tirol. Insgesamt stehen im Pitztal 100 Pistenkilometer für Skifahrer und Snowboarder zur Verfügung.

Die Höhenlage der Skigebiete sowie ausreichend Schneekanonen sorgen für optimale Schneehöhen den ganzen Winter hindurch. Mit der Pitz Regio Card genießen Sie Skispaß in vier verschiedenen Skigebieten im Pitztal und Imst mit nur einem Skipass.

Skipässe im Pitztal

In unseren Skigebieten gibt es unterschiedliche Varianten an Liftkarten – flexibel, günstig und besonders kinderfreundlich!

Pitz Regio Card – 49 Pisten mit einer Karte
Unser Tipp beim Skipass: Mit der Pitz Regio Card können Sie im Winter 3 Skigebiete (Hochzeiger, Pitztaler Gletscher & Rifflsee und Imster Bergbahnen) zu vergünstigen Konditionen nutzen. Dabei können Sie die Anzahl der Tage selbst wählen.

 

Pitz Regio Card 2014/15 (PDF)

 

Aktuelle Skipass-Tarife Hochzeiger

 

Aktuelle Skipass-Tarife Pitztaler Gletscher Rifflsee

Als bequeme Verbindung im gesamten Pitztal (von Arzl bis nach St. Leonhard) steht Feriengästen im Pitztal ein modernes Bussystem gratis zur Verfügung. Der Regiobus-Fahrausweis Pitztal, den Sie bei Ihrem Pitztaler Gastgeber bekommen, gilt als gültiger Fahrausweis!

Bus-Fahrplan Weißwal – Pitztaler Gletscher

 

Das Pitztal ist nicht nur eine der besten Adressen, wenn es um Ski- und Snowboardspaß geht, sondern auch abseits der Pisten können Sie hier die Natur von Ihrer schönsten Seite erleben.

Erst der Aufstieg, dann die Belohnung!

Ob durch staubenden Pulverschnee oder über Frühlingsfirn … erfahrene Bergführer führen Sie auf den schönsten Touren zu den höchsten Bergen Tirols.

Unter der Anleitung von den geprüften Berg- und Skiführern von Alpine Adventure (am Pitztaler Gletscher und im Skigebiet Rifflsee) ist das Tourengehen mit geringem Risiko möglich.

Alpine Adventure bietet sogar geführte Touren für Skifahrer und Snowboarder auf den höchsten Berg Tirols – die Wildspitze mit 3.774 m – an. Ein besonderes Erlebnis ist die Talabfahrt vom Pitztaler Gletscher über den Taschachferner nach Mittelberg, wo man das Gefühl unendlicher Freiheit genießen kann.

Auch beim Langlaufen in Tirol glänzt das Pitztal mit Vielfalt:

Höhenloipen am Pitztaler Gletscher und Rifflsee, eine 20 km lange Talloipe, ein Loipennetz am Gachen Blick mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und vieles mehr können wir Ihnen anbieten. Das Loipenangebot mit insgesamt ca. 70 km lässt das Herz eines jeden Langläufers und Naturliebhabers höher schlagen. Auch Langläufer benutzen den Skibus mit dem Regiobus-Fahrausweis Pitztal bzw. einem gültigen Skipass kostenlos. Den Fahrausweis erhalten Sie auf Anfrage bei Ihrer Unterkunft.

Langlaufloipen in St. Leonhard im Pitztal

  • Talloipe
    von 1.180 m bis 1.743 m (klassisch und Skating)
    Länge: 21,7 km
    Lage: von Wiese bis Mittelberg mit mehreren Schleifen
    Haupteinstiegsstellen mit Loipeninformationen finden Sie in Mandarfen, Tieflehn und Plangeross. In die Loipe kann jedoch in jedem Weiler eingestiegen werden.
    Loipenplan für die Talloipe in St. Leonhard im Pitztal

 

 

Rodelbahnen in St. Leonhard im Pitztal

Rodeln und Schlittenfahren ist im Pitztal bestens möglich. Langweilig wird es dank sehr unterschiedlicher Rodelbahnen dabei nie. Bergbahnen, die in unmittelbarer Nähe der Rodelbahnen liegen, bieten ihre Dienste auch als Aufstiegshilfe an. Auch das Rodeln mit Kindern ist bei uns möglich und macht jede Menge Spaß für Klein und Groß.

    • Rodelbahn bei der „Pitztaler Skihütte“ im Skigebiet Rifflsee
      • Rodelabend jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr
      • Beleuchtete Nachtrodelbahn
      • Länge 1,5 km beleuchtet
      • Rodelverleih direkt auf der Pitztaler Schihütte
      • Rodelrückgabe an der Pitztaler Alm in Mandarfen
      • Weitere Infos und Anmeldung unter: +43 (0) 5413 86248
  •  Rodelbahn beim Übungslift Mandarfen
    • Länge ca. 200 m
    • Dienstag, Donnerstag, Samstag: nur Nachtrodeln (beleuchtet) von 19.30 bis 22.00 Uhr
    • Bei Gruppen auch andere Tage auf Anfrage möglich.
    • Rodeln zum Ausleihen, geringe Gebühr für die Benützung der Rodelbahn
  • Rodelbahn in Hairlach / Zaunhof
    • Länge: ca. 2,5 km, nicht beleuchtet
  • Rodelbahn Piösmes zur Arzler Alm
    • Länge: ca. 2 km, nicht beleuchtet

Winterwandern im schönen Pitztal

Das Pitztal hat nicht nur im Sommer sondern auch im Winter viele attraktive Wandertouren für Sie zu bieten.

  • Entlang der Talloipe:
    Von Mittelberg bis Wiese 21 km: Ein- und ausstieg zum winterwanderweg in jedem Weiler möglich.
  • Mandarfen zur Pitztaler Schihütte: 
    Von Mandarfen dem Winterwanderweg folgen bis zu Skihütte. Gehzeit: ca. 30 min
  • Zur Rifflseehütte:
    Von der Bergstation Rifflsee führt ein Winterwanderweg zur Rifflseehütte. Gehzeit: ca. 30 min.
  • Winterwanderung Rifflseeloipe:
    Gemütliche Winterwanderung entlang der Rifflseeloipe. Gehzeit: 1 h 30 min

Das Pitztal mit Schneeschuhen erkunden

Keine andere Aktivität ermöglicht so einen hautnahen und gleichzeitig gelassenen Kontakt zur winterlichen Natur. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, so dass auch und gerade Nicht-Skifahrer mit Schneeschuhen problemlos in sonst schwer erreichbare Regionen gelangen.

Dem Zauber einer ausgedehnten Schneeschuhwanderung in einsam tief verschneiter Winterlandschaft ist schon ein mancher erlegen. Entdecken Sie auch verborgene Plätze mit Schneeschuhen – ein Vergnügen für die ganze Familie! Wenn Sie bei Ihren ersten Gehversuchen auf Schneeschuhen Hilfe benötigen, dann empfehlen wir Ihnen, sich an die Club Alpin Skischule Pitztal zu wenden.

Das Eis in den Pitztaler Bergen bezwingen

Im Bergwinter werden die Wasserwelten des Tiroler Pitztals zu Eiswelten. Eine Vielzahl an Wasserfällen der Pitztaler Bergwelt ist dann das Paradies für Eiskletterer schlechthin. Das Innerpitztal aber auch das vordere Pitztal hat inzwischen eine Top-Reputation in Bezug auf diese Variante des Bergsteigens und bietet für Anfänger wie auch Profis im Klettern eine abwechslungsreiche Bandbreite an Herausforderungen. Je nach Witterung und Temperatur stehen bis zu 30 Eiskletterrouten im Pitztal zur Verfügung, um diese faszinierende Sportart ausüben zu können.

Beachten Sie die alpinen Gefahren!
Obwohl viele Wasserfälle einfach zu erreichen sind, befinden sie sich häufig im Einzugsgebiet großer Lawinen. Kenntnis über Lawinengefahr und die nötige Ausrüstung sind für den Großteil der Eisfälle zwingend erforderlich.

Kontakt

Familie Christoph Eiter
Weisswald 63
6481 St. Leonhard
Tel. +43 664 2303 313
info[at]sporthotel-christoph.at

Bewertungen

Partner

Aktiv Sporthotel Christoph
in Zusammenarbeit mit: